Gaspo 310375 – Spielhaus mit Sandkasten

Wem der Aufenthalt im Freien auch dann von Bedeutung ist, wenn es einmal das Wetter nicht so optimal ist oder die Sonne zu stark auf die Kleinen einwirkt, braucht mit diesem Sandkasten keine Abdeckungen fabrizieren. Die Verwendung lässt auch das wettergeschützte Verbleiben im Spielhaus zu, ganz nach Belieben des Kindes.

Gaspo 310375 - Spielhaus mit Sandkasten

Es ist ein Two In One-Gerät, das beide beliebte Spielmöglichkeiten anbietet und auch die Bedürfnisse größerer Kinder integriert. Grundsätzlich also eine kluge Anschaffung, die dafür Sorge trägt, dass der gesamte Nachwuchs in Reichweite seiner Aufsichtspersonen bestens aufgehoben und spielerisch beschäftigt ist. Nur so kann auch der Erwachsene in bestmöglicher Ruhe den Garten oder die Terrasse genießen.

Das Produkt kann auch locker die Freunde der Kleinen beherbergen und das ist ein wichtiger Faktor für eine wirklich dauerhafte Zufriedenheit mit einer Anschaffung dieser Art. Nun ist das Preis-Leistungsverhältnis genauer zu durchleuchten, welches vor allem von der Stabilität und Praktibilität abhängig ist.

Produktmerkmale des Gaspo 310375 – Spielhaus mit Sandkasten

Mit der Größe von 140 x 77 x 15,5 cm findet der Durchschnittshaushalt gewiss sein Auslangen. Insgesamt benötigt man 138 x 136 cm an Aufstellfläche. Die Unterbringung der eigentlichen zwei Grundfunktionen gewährlistet ihren Einsatz auch in kleineren Gartenanlagen, ohne dass der Eindruck entstünde, die Spielutensilien wären krampfhaft auf engsten Raum zusammengepresst worden.

Würde man zwei nicht zusammen gehörige Teile verwenden, wäre die optische Erscheinung nicht unbedingt optimal. Das Gewicht von 41 kg zeugt von einer Stabilität ohne Verrutschen oder Kippen, wie es bei kleinen Sandkästen immer wieder vorkommen kann. Mit der Verpackung bei der Zustellung werden aber 45 kg nicht überschritten. Mit einer Gesamthöhe von 144 cm wirkt es auf die Kleinen ziemlich imposant und ist gerade richtig dimensioniert, dass sie es sich mit ihren Accessoires und anderen Spielsachen im Inneren gemütlich machen können.

Die Empfehlung des Herstellers zur Altersklasse beträgt 24 Monate bis zum zehnten Lebensjahr. Die langfristige Einsatzmöglichkeit rechtfertigt die Anschaffungskosten, gerade deshalb, weil hier nicht von vorzeitigem Verfalls auszugehen ist und auch die Kinder immer wieder aufs Neue ihre Freude daran haben werden.

Als Material wurde beliebtes Kiefernholz verwendet und bereits imprägniert. Es wurde mit einer Stärke von bis zu 37 mm gefertigt. Die Sitzhöhe beläuft sich auf 20 cm. Zur hervorzuhebenden Praktibilität zählen die Rollen am Spielhaus, welches ganz rasch über den Sandkisten-Teil geschoben werden kann.

Dieser Mechanismus schützt vor jeder Witterung und dient der dauerhaften Verwendung am Standplatz, ohne dass man das Produkt nach jeder Benützung wegräumen müsste. Das Gaspo 310375 – Spielhaus mit Sandkasten wird mit UV-Schutz-Folie 50+ Dachfolie geliefert und kann als alltagsgebräuchlich und komfortabel in der Handhabung bezeichnet werden.

Es ist klar, dass die Kinderaufsicht dennoch altersgemäß zu gestalten ist und gerade Kleinkinder immer eine Möglichkeit finden, sich zu verletzen – sei es durch zu viel Sand im Mund oder ähnlichen Ideen – in diesem Rahmen aber ist der LGA zertifizierte Artikel als sicher einzustufen.

Eindrücke des Gaspo 310375 – Spielhaus mit Sandkasten in der Praxis

Käufer des Gaspo 310375 – Spielhaus mit Sandkasten bestätigen einhellig den einfachen und laiengerechten Aufbau als auch das Überschieben des Hauses auf den Sandkasten. Der Plane wird eine Reißfestigkeit bescheinigt und auch die Höhe des Sandes bietet das erforderliche Ausmaß zum richtigen „Buddeln“ – was bei kleineren Artikeln leider häufig übersehen wird.

Wie bei allen Möbel oder Gebrauchsartikeln aus Holz muss freilich gerade bei kleineren Kindern eine gewisse „Wartung“ erfolgen, indem etwa gerade bei der Verschraubung öfters einmal kontrolliert werden sollte, ob sich Splitter bilden konnten und diese gegebenenfalls, etwa mit einem Stück Schleifpapier, zu eliminieren. Auch von der Optik her bietet das Outdoor-Requisit einen netten Blickfang und lässt sich ohne Stilbruch in jede Anlage einfügen.